loader image

Aerial Yoga - bevor Du zum Üben kommst....

Trage ein T-Shirt, keine Tops ( die nackten  Achseln sollten aus hygienischen Gründen nicht das Tuch berühren) , enge Hosen, Knie bedeckt 
Keine Reißverschlüsse oder andere spitze Elemente an der Kleidung 
Keine sehr spitzen oder eingerissenen Finger- /Fußnägel 
Für Schwangere ist Aerial Yoga nicht geeignet
Keine große Mahlzeit bis ca 2 Std vorher ( wie bei allen Yoga Stilen )
Schmuck und Haarspangen ablegen ( am besten Schmuck zu Hause lassen )
Ohne Strümpfe üben (außer in Entspannungspositionen )
Bitte den Anweisungen genau folgen. z.B. erst zuschauen, dann üben
 
Das Tuch kann anfangs einschneiden, mit der Zeit wird das besser
Wer unter Bluthochdruck oder hohem Augeninnendruck leidet, soll nicht in Umkehrhaltungen gehen
Bei Schwindel oder Kopfschmerzen pausieren
 
Das Tuch ist Dein Partner, es trägt und hält Dich – behandel es wie Deinen Freund !
Viel Spaß!
 

Die faszinierende Art Yoga neu zu erleben:  hängend und sicher gehalten übst Du in einem großen Tuch und nutzt die Schwerkraft. Du erfährst ein Gefühl der Schwerelosigkeit und gewinnst die Möglichkeit, Dich mehrdimensional im Raum zu bewegen.  Wir üben viele klassische  Asanas  in den Tüchern und die Schwerkraft hilft Dir, die richtige Dosierung aus Kraft, Flexibilität, Leichtigkeit und Entspannung zu finden.  Durch die Unterstützung des Tuchs ist es auch Anfängern möglich, Positionen einzunehmen, die sonst nur erfahrene und gut gedehnte Yogis einnehmen können. Fortgeschrittene werden die Asanas ganz neu wahrnehmen, ihren Horizont erweitern und neue Dimensionen kennen lernen.  Ein kraftvolles Workout, das Deinen ganzen Körper stärkt. Es lässt sich therapeutisch nutzen, vor allem zur Entlastung der Wirbelsäule.